LEISTUNGEN - SPORT- & GROßFLÄCHENBELEUCHTUNG - TENNIS

Beleuchtete Tennisplätze haben hohen Freizeitwert: Im Sommer können die Spieler die kühlen Abendstunden nutzen, im Frühling oder im Herbst auch dann noch spielen, wenn die Sonne längst untergegangen ist.

Auf Tennisplätzen im Freien ist jedoch im Besonderen auf den guten Kontrast zwischen Tennisball (hell) und Spielfeldhintergrund (dunkel) zu achten. Allerdings sollte der Hintergrund (Ballfang) an den Stirnseiten des Spielfeldes nicht zu dunkel sein, damit die Spieler den Kontrast nicht als zu stark empfinden.
Ebenso wichtig: Im Flug über das Feld muss der Ball immer gleichmäßig beleuchtet sein. Nur so können die Spieler Flugbahn und -geschwindigkeit richtig einschätzen. Daher sind breitstrahlende Scheinwerfer empfehlenswert. Sie sollten ausreichend hoch montiert sein, um Blendungen der Spieler zu begrenzen.

Beispiel-Beleuchtung Tennisplatz: